Datenschutzerklärung für Sofortkreditanfragen & Rückrufservice

 

Wir respektieren und schützen Ihre persönlichen Daten und daher verarbeiten wir Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der Bestimmungen der DSGVO.

 

Daher möchten wir Ihnen Nachfolgend einen einfachen und Übersichtlichen Überblick darüber verschaffen welche Daten bzw. zu welchem Zweck Ihre Daten verwendet werden.

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die unter folgende Datenkategorien fallen:

 

  • Vor- und Zuname

  • Beruf/Berufsbezeichnung,

  • Geburtsdatum, Geburtsort

  • Sozialversicherungsnummer,

  • Arbeitgeber bzw. Pensionsversicherungen

  • Einkommensnachweise bzw. Steuererklärungen

  • Kontaktdaten (Telefonnummer, Telefaxnummer, E-Mail-Adresse, etc.) 

  • Bankverbindungen,

  • Nationalität

  • Ausweisdaten, Reisepassdaten,Führerscheindaten, evtl. Daten bezüglich der Aufenthalstsgenehmigung

 

Sie haben uns Daten über sich freiwillig zur Verfügung gestellt und wir verarbeiten diese Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligungzu folgenden Zwecken:

 

  • Betreuung des Kunden sowie zum Zweck nach dem jeweiligen Bedarf (Personalkredit, Hypothekarkredit, Versicherung)

  • Um von unseren Partnerbanken prüfen zu lassen ob wir Ihnen einen Personal- oder Hypothekarkredit bzw. eine gewünschte Versicherung anbieten können

  • Um Ihre Bonität durch unsere Partnerbanken überprüfen zu lassen, da diese bei der Vergabe von Krediten verpflichtet sind Ihre Kreditwürdigkeit zu prüfen

  • Um Kreditinstitute bzw. Leasingunternehmen in die Lage zu versetzen Ihre Kreditwürdigkeit zu prüfen werden wir alle relevanten Daten von Ihnen Sammeln und nur die jeweils notwendigen Unterlagen an unsere Partnerbanken weiterleiten

  • Auch werden wir Ihre Daten zur Feststellung der Versicherbarkeit bzw. zur Erstellung eines Angebots auch an einen oder mehrere unser Versicherungspartner weiterleiten um Ihnen das beste Angebot empfehlen zu können

  • Um mit Ihnen per Mail, Whatsapp, telefonisch bzw. per Post in Kontakt treten zu dürfen und auch Kommunizieren zu können

  • für eigene Werbezwecke, beispielsweise zur Zusendung von Angeboten, Werbeprospekten und Newsletter (in Papier- und elektronischer Form), sowie zum Zwecke des Hinweises auf die zum Kunden bestehende oder vormalige Geschäftsbeziehung (Referenzhinweis).

 

Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Ein Widerrufhat zur Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt zu oben genannten Zwecken nicht mehr verarbeiten. Für einen Widerruf wenden Sie sich bitte an:

 

BK Vermittlungs GmbH, Schiffgasse 2, 8020 Graz, Telefon 0664/1919039, Mail: office@brokerzentrum.at

 

Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind weiters zur Vertragserfüllungbzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten.

 

Wir speichernIhre Daten nicht länger, als wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen. Sind Ihre Daten für die vertraglich bzw. gesetzlichen Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht, wenn Sie uns den Auftrag dazu erteilen.

 

Für diese Datenverarbeitung ziehen wir Auftragsverarbeiterheran. 

 

Wir geben Ihre Daten an folgende Empfängerbzw. Empfängerkategorien weiter Kreditinstitute, Leasinggesellschaften, Bausparkassen, Versicherungsunternehmen

zur Angebotsüberprüfung, Bonitätsfeststellung, Kreditwürdigkeit, bzw zur Feststellung der Versicherbarkeit weiter.

 

 

Unsere Partnerbanken setzen eventuell auch Verfahren zur automatisierten Entscheidungsfindung/ Scoringein um Ihre Kreditfähigkeit bzw. Bonität zu beurteilen.

 

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

 

BK Vermittlungs GmbH

Schiffgasse 2

8020 Graz

office@brokerzentrum.at

www.brokerzentrum.at

Tel. 0664/1919039

            

Rechtsbehelfsbelehrung

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an uns. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehördezuständig.